Anmelden

Willkommen beim SC Laupen!

Neue Saison, neue Homepage!

Zum Start in die neue Saison haben wir unsere Vereins-Website überarbeitet. Die noch fehlenden Team-Fotos werden nach Erhalt hochgeladen und die Homepage wird laufend überarbeitet und wenn möglich an eure Bedürfnisse angepasst. Für eure Feedbacks sind wir dankbar.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg für die neue Saison 2016/17!

  

 

Matchberichte

Herren I vom 25.09.2016

SC Laupen – UHC Visper Lions 7:6

In der zweiten Meisterschaftsrunde traf das Team aus Laupen, auf die ebenfalls siegreich gestarteten Visper Lions.

Beide Teams starteten äusserst konzentriert in die Partie und liessen nicht viele Torgelegenheiten zu. Die Laupner agierten dabei aber etwas zielstrebiger und entschlossener und gingen deshalb nach einer schnellen Spielwendung auch verdient in Führung. Dies sollte auch das einzige Tor in einem umkämpften ersten Abschnitt bleiben.

Im Mitteldrittel standen die Torhüter der beiden Teams nun häufiger im Mittelpunkt des Geschehens. Die Defensive Nachlässigkeit bei beiden Teams führte dazu, dass die Torhüter sich mit einigen tollen Paraden in Szene setzen konnten. Der Spielstand nach 40 gespielten Minuten lautete 3:3

Die Offensive blieb auch im letzten Abschnitt Trumpf. Beide Teams spielten sich nun viele gute Torchancen heraus. Beim Stand von 4:4 erhielten die Visper einen äusserst phantasievoll gepfiffenen Strafstoss zugesprochen. „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“, wird sich der Schütze gedacht haben und verwandelte sicher zum 4:5. Die Laupner Reaktion liess nicht lange warten und keine 2 Minuten später konnte man wieder ausgleichen. Was nun folgte war nichts für schwache Nerven. Rund 90 Sekunden vor Spielende gingen die Visper mit 5:6 in Führung. Der vielumjubelte Ausgleich gelang den Laupner knapp 50 Sekunden vor Schluss, als man den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatte. Es sollte gar noch besser werden. Genau 9 Sekunden vor Schluss erzielte man nach einer einstudierten Freistossvariante den Siegtreffer zum Endresultat von 7:6.

Aufgrund der Spielanteile und Chancenverteilung war es ein verdienter Sieg, trotzdem gilt es für die Laupner in Zukunft ihr Spiel noch konsequenter über 60 Minuten durchzuziehen und sich nicht auf Nebenschauplätzen zu verstricken.

(verfasst von Kevin Scheidegger)

Herren II vom 25.09.2016

SC Laupen - UHT Krattigen 1:11

Endlich stand nun auch unser Saisonstart im Kalender. Nach der erfolgreichen vergangenen Saison freuten wir uns riesig in das Abenteuer 2. Liga einzusteigen. Aufgrund Ferienabsenzen und Verletzungspausen konnten wir den ersten Match mit lediglich 7 Feldspielern antreten. Nichtsdestorotz waren wir guten Mutes für das Spiel gegen UHT Krattigen. In der Startphase starteten wir ansprechend in das Spiel. Nach einem Pfostenknaller unsereseits folgte aber bereits ein schneller Konter der Krattiger zum 0:1. Kurz daruf konnte Müller das Spiel vermeintlich ausgleichen. Leider wurde aber der Treffer vom Schiedsrichter nicht gesehen (Im Gegensatz zu den Krattigern!). Auch hier folgte ein zügiger Angriff und das 0:2. Dieses Schema mit guten Szenen von uns aber Treffern vom Gegner setze sich bis zur Pause und dem Spielstand von 0:5 fort.

Nach dem Pausentee gelang Bigler ein sehenswertes Backhand Tor. Die kurz aufkeimene Hoffnung wurde aber jäh erstickt. Wir waren über weite Strecken des Spiels mit dem Tempo, Präzision und Spielwitz der eingespielten Krattiger überfordert. Obwohl wir nie aufsteckten, resultierte zum Schluss eine 1:11 Klatsche. So hatten wir uns den Saisonstart natülich nicht vorgestellt. Allerdings müssen wir unsere Punkte wohl auch nicht gegen Krattigen erspielen!

SC Laupen - UHT Schüpbach 5:9

Nach dem Dämpfer im 1.Spiel, starteten wir wieder voller Elan in den Vergleich gegen UHT Schüpbach. Wie bereits in Spiel 1 gelang uns ein guter Start in das Match. Dank der Verstärkung durch Salzmann konnten wir nun auch mit 2 Backs und 3 Sturmpaaren agieren. Dies gab uns etwas mehr der dringend benötigen Luft :-) Wir konnten die Partie kontrollieren und mit 3:1 Toren in Führung gehen. Nun kamen aber verherende 4-5 Minuten vor der Pause. In dieser Phase gelang es Schüpbach uns 3 Tore einzuschenken. Somit gingen wir wiederum mit einem Rückstand in die Pause. Wir waren aber nun definiv in der neuen Liga angekommen und rechneten uns für Halbzeit zwei doch noch gute Chancen auf einen Punktgewinn aus. Leider markierte Schüpbach seinen Tore weiterhin regelmässig, währendem unsere Torproduktion nicht mehr wie gewünscht lief. Obwohl wir weiterhin alles versuchten und auch den Anschlusstreffer wieder realisieren konnten, zog Schüpbach stetig davon. Zum Schluss mit 4 gegen 3 Feldspielern wollten wir wenigsten noch einen Punkt aus Krauchthal entführen. Der Punktgewinn blieb uns jedoch verwehrt und zum Schluss trotz 2 verlorenen Spielen nur das Wissen, dass es in der 2. Liga definitiv mehr Spass macht Unihockey zu spielen!

(verfasst von Marco Zahnd)

Herren I vom 18.09.2016

Aergera Giffers - SC Laupen              3:5      (0:2 ; 1:1 ; 2:2)

Nach langem Sommertraining und einigen Testspielen ging es nun Endlich mit der neuen Saison los. Gegen Aergera Giffers hat Laupen im Vorfeld noch ein Testspiel absolviert. Dieses ging mit 1:4 verloren. Im Nachhinein war dies aber ein sehr gutes Resultat, denn so konnten noch einige Schwächen ausgemerzt werden. 

Der SC Laupen startete höchst konzentriert in die Partie, kombinierte sich immer wieder gut durch die Reihen und kam zu guten Chancen. R. Müller gelang in dieser Phase ein Doppelschlag zur 2:0 Pausenführung. 

Kalte Dusche dann zum Start ins Mitteldrittel. Nur gerade 30 Sekunden waren gespielt als Aergera Giffers, nach einem groben Ballverlust Laupens im eigenen Slot, eskalt einnetzte. Nun wurde Giffers stärker und kam immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten, doch Tore sollten Ihnen vorerst keine mehr gelingen. Dank einem gut herausgespielten Konter, abgeschlossen von B. Häfliger, ging Laupen auch mit einem Zweitorevorsprung in die zweite Pause. 

10 Minuten vor Schluss bekam der SC Laupen ein Powerplay. Dieses lief lange Zeit gar nicht, die Powerplayformation hatte grösste Mühe sich festzusetzen. Doch dann, nach einem Missglückten Schussversuch, landete der Ball direkt auf der Schaufel von F. Aeschlimann, der aus spitzem Winkel souverän auf 4:1 erhöhte. 2 Minuten vor Schluss ersetzte Giffers den Goali durch einen sechsten Feldspieler, dabei gelang Ihnen relativ schnell das 4:2. Nun folgte eine intensive Schlussphase. Beginnend mit dem Anschlusstreffer von Giffers, gefolgt von einem gefährlichen Lattenschuss von Giffers, das alles auch bei 6 gegen 5. Die 5:3 Siegsicherung durch S. Binggeli erfolgte 9 Sekunden vor Spielende nach einem Konter. Die erste Mannschaft startet somit erfolgreich in die neue Saison.

(verfasst von Martin Brönnimann) 

Herren III vom 18.09.2016

SC Laupen III - UHC Oekingen II 4:3

Zum Auftakt in die neue Saison stand sogleich das Heimturnier an. Wohlwissend dass der Start ins Abenteuer 2. Liga relativ herausfordernd werden könnte, ging man das erste Spiel vorsichtig an und legte sich eine defensive Taktik gegen den gänzlich unbekannten Gegner zurecht. Dieser erste Gegner hiess UHC Oekingen und es zeigte sich von der ersten Sekunde an, dass alles etwas schneller ging als in der abgelaufenen 3. Liga Saison. Im Verlauf der ersten Halbzeit geriet man denn auch kurz in Rückstand, konnte diesen bis zur Pause wieder wettmachen und ging beim Stand von 1:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelangen dem UHC Oekingen bereits früh zwei Tore und seitens SC Laupen sah man sich nun gezwungen eine Reaktion zu zeigen und das gelang schliesslich auch. Rund fünf Minuten vor Schluss konnte die Partie ausgeglichen werden und es gelang gar noch der Führungstreffer. In der heissen Schlussphase kam man in mehreren Situationen nur hauchdünn um den Ausgleichstreffer herum und war schlussendlich froh, die beiden Punkte nach einem hartumkämpften Spiel im Trockenen zu haben.

SC Oensingen Lions - SC Laupen III 7:8

Der zweite Gegner hiess Oensingen Lions und war aufgrund der Cup-Partie zu Beginn der Saison bereits bekannt. Es war absehbar, dass es auch in diesem Spiel wieder sehr eng werden würde. Im Gegensatz zum Auftaktspiel wurde beidseits offensiver und mit mehr Risiko gespielt. Dies schlug sich entsprechend im Resultat nieder. In einer ausgeglichenen und temporeichen ersten Halbzeit war das Heimteam effizienter und konnte sich bis zur Halbzeit eine 5:2 Führung herausspielen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schaltete Oensingen einen Gang höher und konnte den Rückstand innert kürzester Zeit wettmachen und lag kurz darauf gar mit 2 Längen vorne. Nach einem Timeout zeigte das Laupener Team Moral und kam nochmals ran. In den letzten Minuten dieser ausgeglichenen Partie, die zugegebenermassen von beiden Teams hätte gewonnen werden können, gelang schliesslich der vielumjubelte Führungstreffer. Auch in dieser Partie wurde es in den letzten Sekunden nochmals äusserst turbulent zu und her, aber es gelang auch hier, das bessere Ende für sich zu behalten.

Das Fazit aus dieser Auftaktrunde ist äusserst positiv. Eine solche Punkteausbeute war nicht zu erwarten und das Team hat Moral bewiesen indem es in beiden Partien das Spiel in der Schlussphase noch zu seinen Gunsten wenden konnte.

(verfasst von Stefan Guggisberg)

Junioren C vom 17.09.2016

SC Laupen – Unihockey Fribourg 11:4

Endlich ist der da, der vielfach herbeigesehnte Saisonstart 2016/2017. Mit dem ersten Spiel um 09’00 Uhr durften wir auch gleich die Ouvertüre dieser Saison spielen. Die bereits im Abschlusstraining vom Freitag spürbare grosse Energie konnten unsere Junioren erfreulicherweise mitnehmen und legten am Samstag los wie die sprichwörtliche „Feuerwehr*. Wir konnten den Gegner bereits früh in der Angriffsauslösung unter Druck setzen und liessen dem Gegner so kaum Chancen zu. Gleichzeitig erarbeiteten wir uns mit teilweise sehr schön vorgetragenen Angriffen Chancen im Minutentakt, welche wir bis zur Pause zu einer verdienten 6:0 Führung auch entsprechend nutzen konnten. In der zweiten Halbzeit reagierte Unihockey Fribourg und spielte physisch intensiver, was uns mehr und mehr Mühe bereitete. Der entsprechende „Schlagabtausch“ mit Toren auf beiden Seiten führte uns schliesslich zum umjubelten ersten Saisonsieg mit 11:4 Toren und ganz kurzfristig auch auf den „Leader-Thron“.

UHC Kerzers- Müntschemier – SC Laupen 5:5

Auch gegen unseren zweiten Gegner konnten wir von Beginn weg ein gutes „Pressing“ aufziehen und uns mehrere schön herausgespielte Chancen erarbeiten. Da wir unsere Gelegenheiten auch noch sehr effizient nutzen konnten, lagen wir zur Pause mit 4:1 Toren in Führung. In der Pause sahen wir die leuchtenden Augen unsers Sportchefs in freudiger Erwartung zukünftiger Ablösesummen. Mit dem Anpfiff der zweiten Halbzeit begann jedoch auch ein richtiges „Angriffs-Furioso“ von Kerzers-Müntschemier, welches uns, trotz dem zwischenzeitlichen 5:1 Treffer, immer mehr in Bedrängnis brachte und unser Gegner in regelmässigen Abständen den Rückstand verkürzen konnte. So kam es wie es kommen musste und wir erhielten 2 Minuten und 36 Sekunden vor Schluss den Ausgleich. Obwohl die Augen des Sportchefs nun etwas weniger hell zu erkennen waren, die Junioren enttäuscht in die Garderobe schlichen, können wir doch von einem sehr gelungenen Saisonstart sprechen.

Unserem Sportchef Marco Zahnd danken wir für seine sehr geschätzte Arbeit und seinen Besuch, der uns gefreut hat.

(verfasst von Martin Zutter)

Spiele vom 25.09.2016

2. Sieg im 2. Spiel für unsere 1. Mannschaft, die nun von der Tabellenspitze grüsst! Die Junioren B starten ebenfalls mit 2 Siegen in die neue Saison und die Herren II mussten als Aufsteiger 2 Niederlagen einstecken

Spiele vom 17./18.09.2016

Die Herren I und III starten mit Siegen in die neue Saison, die Junioren C mit einem Sieg und einem Unentschieden und die Junioren D mit zwei Niederlagen

Welche Geldeinnahmequelle bevorzuge ich?
Verkauf Passivmitglieder-Karten
Verkauf Rubbellose
Sponsorenlauf
Weinverkauf